Online Professional Development Course

3D-Druck im Unterricht

Methodology & Didactics Educators Secondary School Vocational School Technology Natural Sciences Art Beginner

Duration: 5 hours

Online Professional Development Course

3D-Druck im Unterricht

Methodology & Didactics Educators Secondary School Vocational School Technology Natural Sciences Art Beginner

In dieser Fortbildung lernst du, dass 3D-Drucker weit mehr als eine Spielerei sind. Durch den Einsatz von 3D-Druckern kannst du deinen Schüler*innen wichtige Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts vermitteln. Für die Fortbildung brauchst du weder Vorwissen zum 3D-Druck noch Zugriff auf einen 3D-Drucker. Schritt für Schritt lernst du den 3D-Druck kennen und welche Technologie sich für den Einsatz im Unterricht besonders eignet. Mit den kostenfreien Programmen Tinkercad und Cura können ganz leicht eigene 3D-Modelle erstellt und für den Druck vorbereitet werden – in der Fortbildung lernst du beide Programme zu bedienen.

Learning goals

  • Du kennst verschiedene 3D-Druck-Verfahren und kannst ihre Vor- und Nachteile bzgl. der Nutzung im Unterricht benennen.
  • Du kennst verschiedene Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks in der Schule sowie die Erwartungen an das Lernergebnis.
  • Du kannst eigene 3D-Modelle mit dem Programm Tinkercad erstellen.
  • Du kannst 3D-Modelle mit dem Slicer Cura für den Druck vorbereiten.
  • Du kennst die wichtigsten Regeln für die Nutzung von FDM-Druckern in der Schule.
Roland Mevißen ist Lehrer an einer Gesamtschule in Hessen für die Fächer Arbeitslehre und Chemie, Mitglied der Schulleitung und Lehrbeauftragter an der Justus-Liebig-Universität Giessen in der Arbeitsgruppe Didaktik der Arbeitslehre.

Alexandra Galyschew ist Lehrerin an einer Gesamtschule in Hessen für die Fächer Arbeitslehre und Deutsch und Lehrbeauftragte an der Justus-Liebig-Universität Giessen in der Arbeitsgruppe Didaktik der Arbeitslehre.

In beiden Tätigkeitsbereichen beschäftigen sie sich mit der Frage, was junge Menschen benötigen, um gegenwärtig und zukünftig an der Gesellschaft teilhaben und diese mitgestalten zu können. Dazu zählen insbesondere digitale Kompetenzen, da unsere Gesellschaft zunehmend digital geprägt ist. Zu den Konsequenzen, die sich daraus für die Weiterentwicklung von Schulen und Didaktik ergeben, tauschen sich die beiden Dozent*innen regelmäßig im Rahmen von Tagungen, Workshops und Fortbildungen aus und teilen ihre Überlegungen in Publikationen wie dem "Forum Arbeitslehre ".
Show more...

You may also be interested in these topics

André Kollenberg
Onshape: CAD-Konstruktion für Technik
Self-study Course 3h
29 €
Cynthia Weißflog
Serious Games im Unterricht
Self-study Course 2h
29 €
Dr. Ulla Hauptmann
Merge Cube: AR im Unterricht erleben und gestalten
Self-study Course 3h
39 €