Webinar: Kultureller Wandel – Eckpfeiler einer zeitgemäßen Bildung

mit Tobias Raue
(572)

Allgemeine Informationen

Das Webinar fand statt am Wednesday, 26 January 2022.

Worum geht es?
Abstrakte Begriffe wie Kultureller Wandel stehen für das teilweise beklemmende Gefühl, dass die Welt für uns Individuen komplizierter wird: Alles scheint schneller, komplexer und diverser! Für die Schulentwicklung gilt es vor diesem Hintergrund geeignete Ziele und Methoden zu finden. Auf dem Weg dorthin begegnen einem ganz grundsätzliche Fragen wie z.B. welche Kompetenzen es in einer sich wandelnden Zeit braucht. Auf diese und weitere Fragen wird der Referent in einem kurzen Impulsvortrag eingehen. Der Vortrag mündet in einzelnen Thesen, die anschließend die Grundlage für eine Diskussion mit den Webinar-Teilnehmenden bieten.

Inhalte des Webinars sind:
- Kenntnis über Eckpfeiler eines dynamischen Bildungskontextes
- Das Akronym VUKA – die zwei Seiten einer Medaille
- Eine Kultur der Digitalität – die drei Formen
- Veränderte Schwerpunkte – die 21. Century Skills
- Veränderte Rolle – neue Medien als Symptom einer Veränderung
- Einen Schritt weiter – Transformation statt Digitalisierung

Die Webinarreihe zum Thema Schulentwicklung
Das Live-Webinar ist Teil unserer neuen monatlichen Webinarreihe zum Thema Schulentwicklung. In der Webinarreihe lernen Schulleitungen und Lehrkräfte durch vielfältige Impulse zum Thema Schulentwicklung die Komplexität der digitalen Transformation ihrer Schule ganzheitlich zu verstehen, gezielt zu steuern und den Veränderungsprozess der eigenen Schule zu reflektieren.

Der Referent
Tobias Raue bezeichnet sich selbst als Lerncoach für junge Erwachsene mit dem Abschlusswunsch Abitur oder Industriekaufmann/-frau. Er unterrichtet seit 2004 an den Kaufmännische Schulen Rheine. Seit Beginn seiner schulischen Arbeit beschäftigt sich Tobias Raue mit dem Einsatz neuer Medien im Unterricht bzw. dem Lernen in einer Kultur der Digitalität. Nur folgerichtig wurde er im Jahr 2016 ins Medienberaterteam der Bezirksregierung berufen. Er ist als gefragter Referent auf verschiedenen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum sowie für Schulen und Institutionen im Ausland unterwegs. Sein Herzensthema ist die Erstellung kreativ-digitaler Handlungsprodukte durch die Lernenden (Learners as Creators).