Informationen rund um das Webinar

Worum geht es?
Canva ermöglicht es schnell individuelles und ansprechendes Material für den Unterricht zu erstellen. Dieses kann im Anschluss in unterschiedlichen Formaten und Formen eingesetzt und weiterverwendet werden: Von virtuellen Klassenzimmern mit Links zur Einbettung z.B. in Teams, über ausdruckbare Übersichten, Poster und Arbeitsblätter, bis hin zu Präsentationen, einbettbaren Elementen, Websites und Gifs. Diese Materialien können auch mit dem Kollegium geteilt und gemeinsam bearbeiten werden. 

In dieser Aufzeichnung des Webinars bekommst du eine Einführung in das digitale Tool Canva und erhältst Tipps und Tricks, wie ihr auch ohne Schüler*innen-Accounts eure Vorlagen zur Weiterbearbeitung an die Schüler*innen weitergeben könnt.

Inhalte des Webinars sind: 
  • Einführung in das Tool Canva 
  • Erläuterung der Grundprinzipien von Canva 
  • Beispiele und Ideen für erste eigene Materialien

Die Dozentin
Julia Thurner unterrichtet in der Montessori-Schule in Herzogenaurach Englisch und Spanisch in der Sekundarstufe. Sie ist am Institut für Pädagogik und Schulpsychologie in Nürnberg als Medienpädagogin in der Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften beschäftigt und begleitet Schulentwicklungsprozesse rund um digitale Medien und neue Lehr- und Lernkulturen. Als Montessori-Pädagogin legt sie großen Wert auf ansprechende Materialien, sowohl für den Unterricht als auch für die Bewerbung von Fortbildungsveranstaltungen und ihrer Workshops. 

Was brauchst du? 
  • Anmeldung bei Canva. Entweder einen "Education Account" beantragen, oder einfach den normalen Account nutzen. Unter Windows und OS läuft Canva im Browser, kann aber auch installiert werden. Für Smartphone und Tablet sind entsprechende Apps verfügbar.
  • Einen Computer oder ein Tablet mit stabilem Internetzugang. 
  • Übungen finden im Browser statt, Apps oder Programme musst du dir nicht herunterladen.