Das digitale Lehrerbüro - Welche Tools und Apps helfen euch bei der Unterrichtsvorbereitung und -organisation? 🤓

Lehrerbüro fobizzlehrerzimmer
Hallo! Welche Tools und Apps helfen euch bei der Unterrichtsvorbereitung und -organisation? Vom digitalen Klassenbuch bis zum Notizbuch? Suche Tipps und Austausch um das Chaos besser in den Griff zu bekommen! 🤓  
Loading...
Für die Organisation benutzt unsere Schule nach einer Probephase den Schulmanager.
Für die Vorbereitung verwende ich oft Notability.

TM
Ich bin eigentlich mehr so der "Fenster"-Mensch. Die Schule driftet aber gerade in Richtung "Apfel". Das macht es nicht unbedingt einfacher, wenn man sich mit KollegInnen austauschen möchte. Deshalb erstmal Danke für diese Frage.
Ich probiere mich gerade an OneNote und merke aber, dass ich manchmal lieber schnell was mit der Hand schreibe. Digitales Klassenbuch etc. haben wir nicht und bekommen es auch in näherer Zukunft nicht. Ebenso bin ich gerade am Ausprobieren von Trello...
Mit Pencil kann man wunderbar per Hand in OneNote schreiben. Trello ist super. Nutze ich mit SuS im Projektmanagement und dieses Mal erstmalig für die Klassenorganisation. Kollegin hat das Board erstellt, mich eingeladen, ich habe es kopiert, für meine Klasse angepasst und habe jetzt einen super Überblick, was alles noch zu tun ist!
A0AAA0A5-CB86-45EE-A55F-B557021E00C8.png
A0AAA0A5-CB86-45EE-A55F-B557021E00C8.png
TM
Ich werde das mal meiner Klassenlehrerkollegin für unsere 5er vorschlagen. Dann behält man den Überblick, was noch zu tun ist und was schon erledigt ist. Bin gespannt, wie es klappt...
AK
Tapucate ist  super. In Deutschland entwickelt funktioniert nur auf Android und Windows. Ist aber ein super Klassen- und Notentool.
L
Ich habe Notizbücher in Goodnotes angelegt. Jeweils eins zur Unterrichtsvorbereitung und eins, was als digitale Tafel dient. 

Noten und Verwaltung mache ich mit Idoceo.
Ich nutze im Unterricht explain basics und dort dann dauert Bibliothek mit dem Ordnersystem. Damit hat man dann auch gleich die jeweiligen Tafelbilder für die nächste Unterrichtsstunde wieder schnell parat.
TK
Ich habe gefühlt ziemlich alle Notiz-Programme für das iPad durchprobiert. Jedes hat Stärken und Schwächen.
OneNote: Ist in Teams integriert. Nutze ich deshalb oft als digitale Tafel.
GoodNotes: Ist vom Schreiben per Hand irgendwie angenehmer.
Notability: Auch nicht schlecht, aber jetzt nur noch als Abo glaube ich. Keine Ordner-Struktur möglich.
ZoomNotes: Hat mir eigentlich gut gefallen. SEHR viele Möglichkeiten, z.B. mit Ebenen, die dann nur für mich, aber nicht auf dem Apple TV sichtbar sind (z.B. für Erwartungshorizonte praktisch). Insgesamt war es mir aber unnötig kompliziert für die Dinge, die ich im Alltag brauche.
Explain Everything Basics: Super für Erklärfilme. Als digitale Tafel finde ich es irgendwie komisch zu bedienen.
CollaNote: kostenlos. Scheint vielversprechend, habe ich mir aber nicht mehr näher angeschaut, da ich schon die anderen Apps hatte.
Im Alltag nutze ich also eine Kombination aus OneNote und GoodNotes.
MG
ist für das neue Schuljahr wieder der digitale Lehrerkalender  von @Julia Glage geplant ? Würde mich sehr freuen...
CS
Ja allerdings. Bin auch gerade auf der Suche danach und hatte Hoffnung hier fündig zu werden. Hast du schon etwas herausbekommen Monika?
kg
Ich bin noch auf der Suche nach etwas, das all das kann, was Good Notes kann, aber für Android bzw. Windows taugt... Hab die App mit dem grünen Elefanten, bin aber noch nicht warm damit geworden.
Große Sachen (ganze Kurse) strukturiere ich in OneNote Notizbüchern, Themen mache ich zu Lernpfaden mit Lernpfad.ch , die sind dann immer abrufbar, wenn ich sie brauche oder mal ein Thema zwischenschieben muss.
Ich mache meine ganze Planung und Organisation mit „Meine Klassenmappe“.
Spoiler: Demnächst kommt auch eine FoBi(zz) dazu.