Austausch zum digitalen Werkzeug LearningApps

Werkzeuge LearningApps Tools
Das Tool LearningApps bietet mit all seinen Möglichkeiten der individuellen Gestaltung viele Chancen im Unterricht eingesetzt zu werden.

Was sind eure Erfahrungen mit LearningApps?
Welche Stärken von LearningApps siehst du für deinen Unterricht?
Wie kam die Anwendung bei deinen Schüler*innen an?
Wo bist du auf Probleme gestoßen oder kamst selbst nicht weiter? 
Welche LearningApps setzt du im Unterricht ein?


Ich freue mich auf den Austausch! 
Loading...
DD
Ich habe schon einige Apps selber gestaltet, ist sehr benutzerfreundlich und auch "Nicht-Computerexperten" kommen schnell damit klar. 
MB
Heute habe ich die Fobi besucht und war vorab skeptisch. Aber schlussendlich kann ich bestimmt nach nur wenig Übung schon direkt einiges konkret einsetzen. Ich bin gespannt! 
RH
Ich nutze die Learning Apps schon seit einiger Zeit vor allem für den Musikunterricht und finde es toll, dass ich Hörbeispiele unkompliziert intergrieren kann. Für die Anregung mit der digitalen Schatzsuche bin ich dankbar und werde es demnächst ausprobieren.
Ich würde noch einen Punkt ergänzen, den ich interessant finde: Soeben hat eine Schülerin einen Vortrag gehalten (Giftschlangen). Vor dem Vortrag hat sie ihre Zuhörenden darauf hingewiesen, dass sie nach Abschluss ihr Wissen unter Beweis stellen können. Und als der Vortrag zu Ende war, hat sie einen QR-Code eingeblendet, der ihre Mitschüler:innen direkt zu einer LearningApp geführt hat, die sie lösen sollten. Diese Art des Managements von Lernzuwachs und Wissenstranfser finde ich für eine Zwölfjährige schon beachtlich. Das kam gut an beim Rest der Klasse. Und die natürliche Integration der IT im Schulalltag fand ebenfalls Anklang.
SJ
Ich habe bisher noch keine Learning Apps eingesetzt, da ich mich erst über die vielen Formate informieren musste. 
KR
Ich habe bisher vor allem bereits bestehende Learning Apps benutzt. Ich werde aber in Zukunft auch eigene Apps für meinen Unterricht nutzen. 
DT
Ich habe meine SuS (Kl. 4) eigene Apps erstellen lassen,, Englisch-Unterricht, Vokabular "Tiere". Ichhabe dazu eine Kollektion erstellt und eine Beispiel-App dort abgelegt. Die SuS hatten dann die Wahl zwischen Paare zuordnen und Pair Game, mussten Bilder suchen und die englischen Begriffe dazu tippen. Entscheiden durften sie auch über Audio oder Schrift oder beides.
Hat gut geklappt und viel Spaß gemacht. 
AG
Ich habe LernaingApps bereits im Unterricht eingesetzt. Diese sind sehr motivierend und die SuS arbeiten gerne damit. Jedoch sind die Apps leider nicht barrierefrei. Einige meiner SuS sind blind. Für blinde SuS sind die Apps leider nicht nutzbar. 
PR
Hallo liebe Community, mit großer Begeisterung habe ich das Seminar zu den Learning Apps besucht. Ich habe die Aufgabe (von der Schulleitung erhalten), mir ein digitales Projekt für den Deutschunterricht zu überlegen, das alle Jahrgangsstufen (SEK I) beinhaltet. Gerne würde ich da auf die Learning Apps verweisen und diese integrieren. Ich bin sehr, sehr dankbar über Ratschläge und Ideen. VIELEN LIEBEN DANK IM VORRAUS!!! 
LS
Die Möglichkeiten sind toll und sicherlich auch sehr schüleraktivierend, aber die gesamte Oberfläche/ Darstellung wirkt irgendwie veraltet. Da gibt es sicherlich schon optisch ansprechendere Tools. Die Fortbildung war sehr informativ, aber durchaus für erfahrene LuL eher zu kleinschrittig erklärt. Hier könnte man vielleicht Wahlmöglichkeiten ermöglichen für erfahrene/ unerfahrene LuL, um mehr oder weniger Infos zu erhalten.
Hallo Lisa, als Fortbildner (und Lehrer) empfehle ich die LearningApps gerne weiter und sie sind sehr beliebt - aber du hast recht! Man hat das Gefühl, hier wird seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelt. Trotzdem ... in dieser Fülle, der schnellen Erstellung von Übungen, dem einfachen Verlinken ... Was findest du derzeit vergleichbar? H5P braucht schon noch mehr "Reinarbeiten". viele GRüße aus Berlin